The Imaging Source auf der Control 2017

Veröffentlicht am 2. Juni 2017

Automatisierte Qualitätssicherung wird immer wichtiger - das spiegelt sich ebenfalls in den diesjährigen Besucherzahlen der Control in Stuttgart wieder. Vom 9.-12. Mai konnte die Control mit fast 30.000 Fachbesuchern aus 106 Ländern nicht nur einen Zuwachs um ca. 13 % zum Vorjahr, sondern ebenfalls eine stärkere Beteiligung an den angebotenen Foren und Informationsveranstaltungen verzeichnen.

Auch The Imaging Source unterstützt ihre Kunden bei der Entwicklung von maß-geschneiderten Machine-Vision-Lösungen und präsentierte in diesem Zusammenhang ihr neues Stereo 3D-System, 42 Megapixel Autofokuskameras und die aktuellsten USB- und GigE- Kameras mit Sony und On Semiconductor Sensoren. Da effiziente, industrielle Bildverarbeitung auf eine leistungsstarke Machine-Vision-Software angewiesen ist, konnte zusätzlich eine Live-OCR-Demo der MVTec-Software MERLIC in Verbindung mit The Imaging Source Kameras näher betrachtet werden.

<b>Control 2017:</b> Zoom-/Autofokuskameras und Stereo 3D-System ausgestellt auf Deutschlands führender Messe für Qualitätssicherung.

Teilen Sie diesen Post mit Ihren Freunden und Kollegen:

Beitrag veröffentlicht von TIS Marketing am 2. Juni 2017.

Über The Imaging Source

Seit der Gründung im Jahre 1990 gehört The Imaging Source zu den führenden Herstellern von Industriekameras, Frame Grabbern und Videokonvertern für die Automatisierungstechnik, Qualitätskontrolle, Logistik, Medizin, Wissenschaft und Sicherheitssysteme.

Unser umfassendes Kamerasortiment beinhaltet USB 3.0, USB 2.0, GigE, FireWire 400 & 800 Schnittstellen sowie weitere Bildverarbeitungsprodukte, die weltweit für ihre hohe Qualität und Erfüllung der Leistungsanforderung anspruchsvoller Applikationen bekannt sind.

Automated Imaging Association ISO 9001:2015 zertifiziert

Kontaktieren Sie uns