TIS auf der EVE: Embedded VISION Europe

Veröffentlicht am 25. September 2019

Vom 24. bis 25. Oktober 2019 wird The Imaging Source erstmals an der Embedded VISION Europe (EVE) teilnehmen. Unsere technischen Vertriebs- und Projektleiter werden unsere neuesten Produktentwicklungen präsentieren.

Besuchen Sie uns auf der Embedded VISION Europe (EVE).

The Imaging Source präsentiert eine neue MIPI CSI-2 Kamera-Modulreihe zusammen mit einer FPD-Link III™ Serializer/Deserializer Übertragungsstrecke. Die Aufbereitung der RAW Bilddaten wie z. B. das Demosaicing, die Farbkorrektur, automatische Belichtungssteuerung übernimmt der ISP der embedded Zielplattform.

Für Anwendungen, bei denen größere Kabellängen erforderlich sind, bietet The Imaging Source eine Brückenlösung mit dem FPD-Link-Protokoll. Die FPD-Link III Brücke ermöglicht Kabellängen bis zu 15m bei gleichzeitiger Datenübertragung, Steuerkanäle und Stromversorgung über ein einziges kompaktes Koaxialkabel.

The Imaging Source bietet Embedded-Systemlösungen auf Basis der Embedded-Plattform NVIDIA Jetson (TX2, Nano und AGX Xavier) an. Zusätzlich zu einer leistungsstarken GPU stehen ein dedizierter ISP, 12 CSI-2-Kameras Lanes mit bis zu 1,5 Gbit/s pro Lane zur Verfügung mit denen bis zu sechs Kamera-Streams gleichzeitig verarbeitet werden können.

Teilen Sie diesen Post mit Ihren Freunden und Kollegen:

Beitrag veröffentlicht von TIS Marketing am 25. September 2019.

Über The Imaging Source

Seit der Gründung im Jahre 1990 gehört The Imaging Source zu den führenden Herstellern von Industriekameras, Frame Grabbern und Videokonvertern für die Automatisierungstechnik, Qualitätskontrolle, Logistik, Medizin, Wissenschaft und Sicherheitssysteme.

Unser umfassendes Kamerasortiment beinhaltet USB 3.1, USB 3.0, USB 2.0, GigE Schnittstellen sowie weitere Bildverarbeitungsprodukte, die weltweit für ihre hohe Qualität und Erfüllung der Leistungsanforderung anspruchsvoller Applikationen bekannt sind.

Automated Imaging Association ISO 9001:2015 zertifiziert

Kontaktieren Sie uns